Wer steckt dahinter?

Meine Name ist SANDRA WESOLEK,
heute ist der 14.10.2020 und ich habe einen PLAN B.

Seit Ende März engagiere ich mich gegen die unverhältnismäßigen Corona-Verordnungen in der Hoffnung das dieser Alptraum endlich endet.
Von Anbeginn an, bin ich ein Teil vom Widerstand2020 und habe gemeinsam mit
Dr. Bodo Schiffmann im Juni diesen Jahres die Partei WIR2020 gegründet.
Diese vergangenen Monate waren tatsächlich die härtesten meines Lebens.
Wut, Trauer, Verzweiflung und menschliche Enttäuschung pflasterten meinen Weg bis hier her. Aber auch Hoffnung, Liebe und Anerkennung durfte ich erfahren und unzählige Begegnungen mit wundervollen Menschen schenkte mir diese verrückte Zeit. Ich war auf den großen Demos, war Teil der Menschenkette am Bodensee und bin bis heute fest vernetzt in der gesamten Bewegung für Freiheit und Frieden.

Doch nun bin ich an einem Punkt angekommen, an dem ich realisiere das WIR mit all unserem Engagement leider nicht viel erreicht haben. Wir demonstrieren jede Woche in mehreren Städten gleichzeitig, füllen die Straße des 17.ten Junis in Berlin wie es vorher nur die Loveparade geschafft hat. WIR sind die größte Bewegung für Frieden und Freiheit die es jemals gab und doch sind wir nur wenige in Anbetracht der Masse, die paralysiert ihren Alltag weiter lebt, als wäre nichts gewesen.
Die Macht des Staates bekommen wir täglich über die Medien um die Ohren gehauen und wir freuen uns darüber, dass es ein Flyer von uns in die RTL Nachrichten geschafft hat. Doch was bringt es uns? Wir leben in einem Land, in dem Zwangsmaßnahmen bald zur Tagesordnung gehören werden und unsere Gesellschaft lässt sich immer mehr spalten. Sie trennen uns von unseren Lieben, zerstören jahrelange Freundschaften und implementieren dem Menschen sein Gegenüber sei das Feindbild – eine gesundheitliche Gefahr – ein unsolidarischer Unmensch.
Social Distancing – die reale Zerstörung der Nächstenliebe im Jahre 2020

Ich bin mir sicher, das wir auf diesem Wege nicht das Ziel erreichen werden, was diese Welt brauch. Selbst auf den Demos müssen wir nach IHREN Regeln spielen, obwohl wir doch genau gegen diese Regeln sind. Mich frustriert das so sehr zu sehen, wie abscheulich sie uns behandeln. Ich bin mir sicher, sie amüsieren sich in ihren Luxusvillen über uns und schmieden weiter ihre perfiden Pläne.

Vor ein paar Tagen kam mir wieder in den Sinn – Druck erzeugt Gegendruck.
Es ist ein psychologisches Muster in dem wir so behandelt werden, wie wir uns verhalten. Und damit sind wir bei meinem PLAN B !!!
Vergessen wir den Druck und gehen wir in die Schaffenskraft.
Verbünden wir uns und schlagen sie mit ihren eigenen Waffen.
Werden WIR das WIRus im System und nehmen ihnen das womit sie uns abhängig machen. Gemeinsam als große WIRus Familie können wir es schaffen.
Ich möchte euch einladen, sich endlich zu verbünden.
Zum Plan B – Los gehts

Newsletter

Erhalte alle Neuigkeiten direkt per E-Mail.

%d Bloggern gefällt das: